Panoramann.de

...und sie dreht sich doch

(Galileo Galilei)

 

Little Planets mit hugin

Eine hübsche Variante der Panorama-Darstellung ist ein "Little Planet", wie er z.B. bei der Betrachtung meiner Panoramen im Kontext-Menu (mit der rechten Maustaste im Pano klicken) ausgewählt werden kann. Die Bildschirmdarstellung ist die eine Sache, aber wie bekomme ich den als Datei zum Drucken, bzw. ausbelichten lassen? Im "Making of" habe ich bereits meine Arbeitsweise mit hugin erläutert und für die weitere Beschreibung gehe ich mal davon aus, das bereits ein Panorama erfolgreich mit hugin erstellt wurde. In dieser Bechreibung verwende ich die Version 2011.2.0.

Man nehme...

... hugin mit den bereits zusammengefügten Einzelbildern und öffne die "schnelle Panoramavorschau (openGL)" und wähle den Reiter "Projektion" aus..

hugin_little_planet_01.jpg


Als Projektionsart wählen wir nun "stereographisch" und klicken auf den Button "Einpassen".

hugin_little_planet_02.jpg


Keine Panik! Wird gleich wieder besser ;)) Als nächstes wählen wir den Reiter "Bewegen/Ziehen" und setzen den Wert im Feld "Nickwinkel" auf 90.

hugin_little_planet_03.jpg


Mit anklicken des Button "übernehmen" werden die Werte übernommen (welche Überaschung). Aber Achtung: Die Werte werden nach der Übernahme nicht zurückgesetzt auf 0. Das sollten wir vorsichtiger Weise selbst tun. Wenn wir nun den unteren waagerechten Regler bewegen, können wir den Bildausschnitt festlegen und sehen erstmals ein brauchbares Ergebnis.

hugin_little_planet_04.jpg


Für das letzte Finetuning tragen wir nun noch in das Feld "Rollwinkel (Roll)" ein 2 ein und klicken so oft auf "Übernehmen", bis wir die passende Drehung bzw. Ausrichtung gefunden haben. Alternativ kann mit einem negativen Wert auch in die andere Richtung gedreht werden.
Nach dem Ausrichten schließen wir das Vorschaufenster, wählen den Reiter "Zusammenfügen" und lassen das fertige Bild stichen.

That's it!

Viel Spaß


© Volker Uhl (www.panoramann.de)